+++ TourTagebuch 15. März – Von Tür zu Tür in Kronshagen +++


Heute war ich entlang einer der großen Alleen in Kronshagen unterwegs – der „Kopperpahler“, von der geografischen Mitte zum Ortskern.

Einen besonderen Stopp machte ich in der Kopperpahler Allee 40: Auf dem Grundstück hat die Baugenossenschaft Mittelholstein vier Gebäude mit insgesamt 38 modernen, altersgerechten Genossenschaftswohnungen errichtet, die den Mitgliedern ein selbstbestimmtes Wohnen ermöglichen. Die Gebäude sind um einen gemeinsamen Innenhof angeordnet und werden auch über diesen erschlossen.

Wie  der Gemeinschaftsraum in der Anlage fördert auch der Innenhof mit Hochbeeten Aktivitäten und soziale Kontakte der Bewohnerinnen und Bewohner. Davon durfte ich mich überzeugen.
Einige Mieter*innen hatten sich verabredet und bei lockerem Schnack wurden die Beete aus dem Winterschlaf geholt und ein Insektenhotel eingebuddelt.
Eine tolle Anlage, von deren Art wir mehr benötigen und an vielen Orten. Denn so wird es möglich, dort zu bleiben, wo man lange Jahre gelebt hat, auch wenn man sich vom Wohnraum verkleinern möchte oder nun auf Barrierefreiheit angewiesen ist – und  genossenschaftliches Wohnen kann man sich auch leisten.