+++ TourTagebuch 18. März – Von Tür zu Tür in Langwedel +++


Gute zwei Stunden war ich heute mit Katja Schillhorn in Langwedel An der Mühlenau unterwegs.
Das hat wirklich Spaß gemacht: Katja und ich konnten gut die unterschiedlichen Ebenen politischen Engagements gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern vertreten.

Es ist nicht das erste Mal, dass ich in Langwedel bin. Katja ist Gemeindevertreterin und wir lernten uns im Juli des letzten Jahres kennen, als ich mich vor Ort über die Planungen der CDU-Landesregierung für eine mögliche Deponie auf einer 34 Hektar großen ehemaligen Kiesabbaufläche – die mittlerweile renaturiert ist – informierte. In der Gemeinde formierte sich damals der Widerstand. Den gelang es u.a. deshalb gut auch auf Landesebene „zu flankieren“, da die SPD Langwedel die einzige Partei(!) ist, die in der Gemeindevertretung sitzt – neben zwei Wähler*innen-Gemeinschaften.

Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet dies Ansprechpersonen auf allen politischen Ebenen: Ort, Amt, Kreis, Land – und Bund.