Kitas und Krippen gehören kostenfrei – Familien werden finanziell entlastet


Die Preise für Mieten, Heizung und Lebensmittel steigen. Das trifft ganz besonders Familien. Statt sie finanziell zu entlasten, hat die CDU-geführte Landesregierung dafür gesorgt, dass Eltern immer noch Gebühren für die Kinderbetreuung zahlen müssen.
In den anderen Nordländern sind diese längst abgeschafft. Schleswig-Holstein braucht eine Landesregierung, die Familien den Rücken frei hält und in der das Soziale einen Platz hat.
Das wird die SPD konkret tun:
  • Wir schaffen die Gebühren für Krippen und Kitas ab. Eine Familie mit zwei Kindern spart dadurch mindestens 2.500 Euro im Jahr.
  • Wir stärken den sozialen Zusammenhalt mit der Vor-Ort-für-dich-Kraft. Sie hat Zeit für Hausbesuche und erkennt, wer Unterstützung braucht. Familien können so die passenden Hilfsangebote vermittelt werden.
  • Wir bündeln die staatlichen Unterstützungsangebote für Familien in einer App. So bekommen Familien schnell und übersichtlich die Hilfe, die sie benötigen.
Das alles geht nur mit der SPD.