+++ TourTagebuch 12. April – Tür zu Tür mit Serpil Midyatli in Kleinflintbek +++


Serpil Midyatli und ich haben uns heute in Kleinflintbek verabredet.

Warum genau hier? Nun, ich bewerbe mich im Wahlkreis Rendsburg-Ost und Serpil Midyatli kandidiert im Wahlkreis Kiel-Ost. Die Grenze beider Wahlgebiete liegt zwischen Kiel-Meimersdorf und Kleinflintbek.

Unterwegs waren wir in Mühlenkampsredder, Schoolredder, Rothsöll, Stover und Kleinflintbeker Str. Vorbei an Bauernhöfen, wir standen im Freiluftwartezimmer einer Tierarztpraxis, kamen – an der Haustür – intensiv ins Gespräch mit der Vorsitzenden der Landeselternvertretung Gymnasien – und staunten am Grundstück des Künstlerehepaares Nagel.

Anschließend fuhr ich noch Plakate aus: Ein Busfahrer aus Flintbek – er ist nachvollziehbar viel unterwegs – hatte angeboten für uns weitere Plakate zu hängen, wo er Lücken entdeckt. Super Engagement eines Bürgers ohne Parteibuch, der aber den Regierungswechsel unterstützen will.